Bei strahlendem Sonnenschein war es wieder mal soweit. Am Sonntag, dem 13.01.2008 luden der SPD-Ortsverein Wettersbach und die SPD-Ortschaftsratsfraktion zum traditionellen Neujahrsempfang ein.

Unser 1. Vorsitzender, Horst Weiland, konnte im gut besuchten Musiksaal der Carl-Benz-Schule zahlreiche Gäste aus Nah und Fern begrüßen.

Bei strahlendem Sonnenschein war es wieder mal soweit. Am Sonntag, dem 13.01.2008 luden der SPD-Ortsverein Wettersbach und die SPD-Ortschaftsratsfraktion zum traditionellen Neujahrsempfang ein.

Unser 1. Vorsitzender, Horst Weiland, konnte im gut besuchten Musiksaal der Carl-Benz-Schule zahlreiche Gäste aus Nah und Fern begrüßen.

Ein besonderer Gruß galt unserem Landtagsabgeordneten Johannes Stober, der schon seit Jahren zu den treuen Gästen dieser Veranstaltung gehört. Ebenso konnte Horst Weiland unseren stellvertretenden Kreisvorsitzenden Werner Stichs begrüßen. Aus Wettersbach konnte er unseren Ortsvorsteher Rainer Frank willkommen heißen, ebenso alle amtierenden Ortschaftsrätinnen und –räte der SPD Wettersbach. Aus unserem Nachbarortsverein Wolfartsweier begrüßte Horst Weiland die 1. Vorsitzende Christa Grafmüller-Hell. Einige treue Gäste unseres Neujahrsempfangs mussten sich leider aus terminlichen Gründen entschuldigen, darunter die Stadträtin Elke Ernemann und der ehemalige MdL Günter Fischer.

Horst Weiland ließ in einer kurzen Ansprache traditionsgemäß das vergangene Jahr Revue passieren, das ganz im Zeichen der Feierlichkeiten zum 100 jährigen Jubiläum der SPD Wettersbach gestanden hatte. Passend dazu konnten die Gäste im Hintergrund auf der Leinwand des Musiksaals die Bilder von den Veranstaltungen des Jubiläumsjahres in einer Diashow betrachten.

In einer kurzen Ansprache gab unser MdL Johannes Stober einen kurzen Einblick in seine bisherige Tätigkeit in Stuttgart und natürlich von der gerade vergangenen Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion.

Peter Hepperle, Fraktionsvorsitzender der Ortschaftsratsfraktion, nutzte danach die Gelegenheit, aus der Arbeit des Ortschaftsrates zu berichten. Neben einem Rückblick auf das vergangen Jahr zeigte er dabei die ortschaftsrätlichen Schwerpunkte für das neue Jahr 2008 auf.

Schon zur guten Tradition geworden, stand bei diesem Empfang natürlich das persönliche Gespräch mit den Mandatsträgerinnen und –träger und den anderen Besucherinnen und Besuchern im Vordergrund. An den Tischen konnte man daher rege Diskussionen über aktuelle politische Themen miterleben.

Für das leibliche Wohl war in bewährter Weise gesorgt. Das gut gefüllten Kuchenbuffett und die obligatorischen Heißen sorgten dafür, dass niemand hungrig den Heimweg antreten musste.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Kuchenspenderinnen und –spendern noch einmal ganz herzlich bedanken, die durch ihre Spende zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Ein weiteres Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, die uns bei der Vorbereitung und beim Aufbau tatkräftig unterstützt haben.