Wie seit Jahren bei unseren Frühlingsfesten üblich, so wurden auch beim Frühlingsfest 2008 der SPD Wettersbach wieder Spenden für einen guten Zweck eingesammelt. Diesmal waren als Empfänger die Betreuungseinrichtungen bei der Heinz-Barth-Schule ausgewählt. Insgesamt wurden von den Gästen 118 Euro gespendet, die gemäß der Entscheidung des SPD-Vorstands und der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat dem Elternbeirat der Heinz-Barth-Schule zur Weitergabe an die dortigen Betreuungseinrichtungen zur Verfügung gestellt wurden.

Wie seit Jahren bei unseren Frühlingsfesten üblich, so wurden auch beim Frühlingsfest 2008 der SPD Wettersbach wieder Spenden für einen guten Zweck eingesammelt. Diesmal waren als Empfänger die Betreuungseinrichtungen bei der Heinz-Barth-Schule ausgewählt. Insgesamt wurden von den Gästen 118 Euro gespendet, die gemäß der Entscheidung des SPD-Vorstands und der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat dem Elternbeirat der Heinz-Barth-Schule zur Weitergabe an die dortigen Betreuungseinrichtungen zur Verfügung gestellt wurden.

  

Frau Dr. Elke von der Groeben, stellv. Vorsitzende des Elternbeirats der Heinz-Barth-Schule, hat den Umschlag mit dem Geldbetrag am 6. Mai 2008 von Horst Weiland, dem Vorsitzenden der SPD Wettersbach, und dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat, Peter Hepperle, entgegen genommen.

Ortsverein und Fraktion sind sich sicher, dass Frau Dr. von der Groeben im Einvernehmen mit den Betreuerinnen eine sinnvolle Verwendung für die Kinder finden wird. Peter Hepperle und Horst Weiland hatten im Vorfeld die Betreuungseinrichtungen besucht und dabei sehr engagierte Betreuerinnen und zufriedene Kinder gesehen. Lediglich hinsichtlich der Räumlichkeiten in der Heinz-Barth-Schule in der Esslinger Straße muss noch nach Verbesserungen gesucht werden.

Wettersbach, Mai 2008

 

Nachtrag zum Bericht bezüglich Spendenübergabe an die Betreuungseinrichtungen

Die Wünsche hinsichtlich besserer Räumlichkeiten für die Betreuungseinrichtungen an der Heinz-Barth-Schule in der Esslinger Straße waren allzu verständlich. Denn zu Beginn der Einrichtung hatten die Kinder mit ihren Betreuerinnen nicht einmal einen eigenen Raum zur Verfügung. Inzwischen ist das aber längst der Fall; die immer grösser gewordene Gruppe von Kindern und die Betreuerinnen sind insoweit voll zufrieden.

Gleich nach der Spendenübergabe (über Frau Dr. von der Groeben von dem Elternbeirat) an die <strong>Betreuungseinrichtungen bei der Heinz-Barth-Schule</strong> hat sich Herr Dr. Frithjof Grabe namens des Vorstands und des Teams der Kinder-Stadtkirche für die Unterstützung durch die SPD Wettersbach bedankt. Mit besonderer Freude haben wir jetzt eine Zuschrift der Betreuerinnen erhalten, die wir hier gerne im Wortlaut veröffentlichen:

„Lieber Herr Weiland,
lieber SPD-Ortsverein Wettersbach!

… schon lange ist es her, dass die Betreuungseinrichtungen in Wettersbach eine Spende von Ihnen erhalten haben. Doch immer noch ist es Zeit, Ihnen mitzuteilen, welche große Freude Sie den Kindern gemacht haben! Von dem Spendengeld haben wir uns Legobausteine fürs Zimmer und Stelzen für den Hof gekauft. Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung unserer Arbeit!

Für die Betreuerinnen der Heinz-Barth-Schulen
Constanze Baron
Grünwettersbach, im Februar 2009“

So ein Dankschreiben erwartet man natürlich nicht. Gleichwohl möchten wir bemerken, dass sich der ganze Vorstand des Ortsvereins sehr darüber gefreut hat.

Wettersbach, den 17. Februar 2009