Frühlingsfest der SPD Wettersbach

Bei wirklich frühlingshaftem Wetter konnte am Sonntag, 18. Mai 2014, das Frühlingsfest der SPD Wettersbach und der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat gefeiert werden. Wegen oder trotz des schönen Wetters kam wieder eine erfreulich große Anzahl von Mitgliedern, Freunden und Gästen zu der schon traditionellen Veranstaltung der SPD.

Aus Karlsruhe waren zu uns gekommen der Landtagsabgeordnete Johannes Stober (SPD) sowie der Vorsitzende der SPD-Stadt und Spitzendkandidat bei der Stadtratswahl, Parsa Marvi. Von Hohenwettersbach kam die Stadträtin und Ortsvorsteherin Elke Ernemann. Auch die Stadträtinnen Gisela Fischer und Yvette Melchin und Stadtrat Michael Zeh sowie einige Kandidaten/innen kamen zum Frühlingsfest der SPD Wettersbach.

Natürlich konnte Horst Weiland, der Vorsitzende der SPD Wettersbach, auch unseren Ortsvorsteher, Rainer Frank, beim Frühlingsfest der SPD begrüßen. Besonders erfreut zeigte sich Horst Weiland über die Anwesenheit des ältesten Mitglieds des Ortsvereins, Horst Wille, der im Alter von 90 Jahren trotz einiger gesundheitlicher Probleme zu seinem Ortsverein gekommen war. Aber nicht nur Parteifreunde waren gekommen. Auch viele Parteilose und einige Mitglieder von anderen Parteien waren der Einladung gefolgt, darunter die Vorsitzenden von CDU und FDP Wettersbach.

Von den Mitgliedern wurden wieder genügend leckere und überwiegend selbstgebackene Kuchen spendiert, die sich die Besucher/innen bei frischem Kaffee schmecken ließen. Auch die „Heißen“ von der örtlichen Metzgerei Heck & Erb, die regelmäßig gegen Ende der Veranstaltung gereicht werden, waren bei den Gästen sehr willkommen.

Das Wetter ließ es diesmal zu, dass die Tische und Stühle im Schulhof aufgestellt werden konnten. Der „heißen Phase“ des Wahlkampfes entsprechend war der Veranstaltungsort mit aktuellen Plakaten des Kommunal- und Europawahlkampfes ausgestattet. Besonders gut kamen die Plakate der Spitzengruppe (Parsa Marvi, Yvette Melchin, Elke Ernemann und Hans Pfalzgraf) sowie das Plakat mit unserer „Bergdörfer-Stadträtin“, Elke Ernemann, an. Unübersehbar war auch das gut gelungene Plakat mit dem Gruppenfoto der SPD-Kandidaten/innen für den Ortschaftsrat Wettersbach.  

 

Volles Haus beim Frühlingsfest des SPD-Ortsverein Wettersbach. Die Herrenriege unter der Leitung von OV-Vorsitzendem Horst Weiland wurden für ihren unermüdlichen Wahlkampfeinsatz geehrt!

Die Herrenriege unter der Leitung von OV-Vorsitzendem Horst Weiland wurden für ihren unermüdlichen Wahlkampfeinsatz geehrt!

 

Beim Frühlingsfest der SPD Wettersbach wird für Speisen und Getränke der Gäste nichts kassiert. Dafür wird eine Spende für einen „guten Zweck“ erbeten. In diesem Jahr hat sich die SPD erneut für die Notfallhilfe des DRK Wettersbach entschieden, weil diese wichtige und hilfreiche  Einrichtung vor Ort noch dringend auf Spenden für die Anschaffung eines neuen Rettungsfahrzeuges angewiesen ist.

Der SPD-Vorstand sowie die SPD-Fraktion im Ortschaftsrat danken allen Spenderinnen und Spendern für die Unterstützung dieser uneigennützigen Arbeit des DRK. Wir werden den gespendeten Geldbetrag demnächst dem DRK als Unterstützung der geplanten Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges überreichen.

Wie alljährlich beim Frühlingsfest der SPD, so konnten sich die Besucher/innen auch in diesem Jahr wieder an einer Verlosung beteiligen und interessante Preise gewinnen. Folgende Gewinner wurden am Schluss der Veranstaltung ausgelost:

1. Preis (Fahrt nach Straßburg mit Stadtrundfahrt und Besuch des Europarates oder des Europäischen Parlaments für 2  Personen): Klaus-Dieter König

2. Preis (2 Eintrittskarten für KultArt Wettersbach): Corinna Bodenstedt

Bei interessanten Gesprächen und angeregten Debatten, nicht nur über politische Themen, ging die harmonische Veranstaltung wieder viel zu schnell vorüber. Darüber waren sich Veranstalter und Gäste einig.

 

 

Namens der SPD Wettersbach sowie der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat allen Besucherinnen und Besuchern nochmals herzlichen Dank für den Besuch unseres Festes und für die mitgebrachten schmackhaften Kuchen sowie für die finanzielle Unterstützung der Notfallhilfe des DRK Wettersbach.