Frühlingsfest ohne Frühlingswetter

In diesem Jahr stand das Frühlingsfest der SPD Wettersbach und der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat ganz im Zeichen des Besuchs von Staatssekretär Dr. Frank Mentrup (MdL), der im Dezember 2012 Oberbürgermeister in Karlsruhe werden will.

Aber nicht nur der OB-Kandidat, auch unser Landtagsabgeordneter Johannes Stober und viele andere Parteifreunde/innen sowie eine erfreulich große Anzahl von Gästen hatten Zeit und den Weg zu unserem Frühlingsfest gefunden. Herzlich willkommen hieß Horst Weiland, der Vorsitzende der SPD Wettersbach, auch das mit 88 Jahren älteste Mitglied des Ortsvereins, Horst Wille, mit Gattin sowie unseren Ortsvorsteher, Rainer Frank, die Stadträtin und Ortsvorsteherin von Hohenwettersbach, Elke Ernemann, den Stadtrat Tilman Pfannkuch mit Gattin und die Vorsitzenden der CDU und FDP Wettersbach, Dr. Hartwig Schmittner und Rudi Kappler mit Gattin. Auch den aus Grünwettersbach stammenden früheren Bürgermeister von Rheinstetten, Kurt Roth, konnte Horst Weiland begrüßen.

Für den SPD-Kreisvorstand kam dessen Mitglied Christoph Frohneberg nach Wettersbach, wo er sich nach eigenem Bekunden sehr wohl fühlte und angeregt interessante Gespräche nicht nur mit Parteifreunden/innen, sondern auch mit verschiedenen Gästen von CDU und FDP führte. Selbstverständlich waren auch die Vorstandsmitglieder des Ortsvereins sowie die Ortschaftsräte/innen der SPD-Fraktion mit ihrem Vorsitzenden, Peter Hepperle, anwesend und halfen bei der Bewirtung mit. Nachdem der Ortsvereinsvorsitzende die Gäste begrüßt hatte und alle mit Kuchen und Kaffee versorgt waren, sprach Frank Mentrup ein kurzes Grußwort zu den Anwesenden.

Aus SPD Frühlingsfest 2012 // Fotograf André Kappler

 

Anschließend nahm er die Gelegenheit wahr, an den Tischen mit den Besucherinnen und Besuchern Gespräche zu führen und deren Fragen zu beantworten. Spätestens in diesen Gesprächen haben die Besucher/innen Frank Mentrup als einen sehr kompetenten und sympathischen Menschen kennen gelernt und von dem OB-Kandidaten durchweg einen positiven Eindruck gewonnen.

Aus SPD Frühlingsfest 2012 // Fotograf André Kappler

 

Auch bei diesem Frühlingsfest haben viele der Besucherinnen wieder ihre Backkunst unter Beweis gestellt und leckere Kuchen mitgebracht, die sich, wie später die „Heißen“, großen Zuspruchs erfreuten. Wie bei unserem Frühlingsfest üblich, waren die Besucher/innen Gäste des Ortsvereins und der Ortschaftsratsfraktion der SPD, so dass für Speisen und Getränke nicht kassiert wurde. Stattdessen wurde, wie bei jedem Frühlingsfest der SPD, eine Spende für einen „guten Zweck“ erbeten. In diesem Jahr wurde für einen Springbrunnen gesammelt, den die Verwaltung der „Seniorenresidenz Wettersbach“ für ihre Bewohner/innen vom Betreuten Wohnen bzw. von der Pflegestation für ein angenehmeres Ambiente anschaffen möchte. Für diesen Zweck kam ein Spendenbetrag in Höhe von 175,00 Euro zusammen, den wir demnächst der Verwaltung der Seniorenresidenz überreichen werden.

Wie alljährlich beim Frühlingsfest der SPD, so konnten sich die Besucher/innen auch in diesem Jahr wieder an einer Verlosung beteiligen und interessante Preise gewinnen. Folgende Gewinner wurden am Schluss der Veranstaltung ausgelost:

1. Preis (Besuch der Landeshauptstadt und des Landtages in Stuttgart für 2 Personen): Helmut Raviol

2. Preis (2 Eintrittskarten für KultArt Wettersbach): Horst Wille

Bei interessanten Gesprächen und angeregten Debatten ging die harmonische Veranstaltung wieder viel zu schnell vorüber.

Namens der SPD Wettersbach und der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat allen Besucherinnen und Besuchern nochmals herzlichen Dank für den Besuch unseres Festes und für die mitgebrachten schmackhaften Kuchen sowie für die Unterstützung der Anschaffung eines Springbrunnens in der „Seniorenresidenz Wettersbach“.