Trotz oder wegen des nicht gerade frühlingshaften Wetters kamen zahlreiche Mitglieder und Gäste zum Frühlingsfest der SPD Wettersbach. Allerdings hatten die Temperaturen die Gastgeber, SPD-Ortsverein und SPD-Fraktion im Ortschaftsrat, schon im Vorfeld veranlasst, die Tische und Stühle nicht im Schulhof, sondern im Foyer der Schule aufzustellen.

 

Unter den Gästen konnte der Vorsitzende der SPD Wettersbach, Horst Weiland, auch verschiedene Amts- und Mandatsträger begrüßen. So waren zum Frühlingsfest der SPD u. a. gekommen: Johannes Stober (MdL), Ortsvorsteher Rainer Frank, die Hohenwettersbacher Ortsvorsteherin und Stadträtin Elke Ernemann, Stadtrat Tilman Pfannkuch sowie der Vorsitzende der CDU Wettersbach, Dr. Hartwig Schmittner. Aus Wolfartsweier kam die Ortschaftsrätin und SPD-Vorsitzende Christa Grafmüller-Hell und vom Wettersbacher Ortschaftsrat Hans Bollian und Marcus Brenk. Auch Bürgermeister a. D. Kurt Roth aus Rheinstetten kam zur SPD Wettersbach, wo einst sein politisches Wirken begann. Selbstverständlich waren -bis auf die verhinderte Beatrix Raviol- alle Ortschaftsräte/innen der SPD vertreten.

Wie üblich, wurde für Speisen und Getränke von den Gästen nichts kassiert und stattdessen um eine Spende für einen „guten Zweck“ gebeten. In diesem Jahr  hat die SPD die Notfallhilfe des DRK Wettersbach ausgewählt. Die Besucher des Festes haben für diesen Zweck immerhin 208,00 Euro gespendet, die demnächst der Notfallhilfe des DRK für deren unterstützungswürdige Arbeit überreicht werden. Ein Besucher kam sogar noch am Montag vorbei, um seine Spende abzuliefern, die er am Sonntag vergessen hatte.

Wie alljährlich beim Frühlingsfest der SPD, so konnten sich die Besucher/innen wieder an einem Fragespiel beteiligen und interessante Preise gewinnen. Folgende Gewinner wurden am Schluss der Veranstaltung ausgelost:

1. Preis (Besuch des Landtages in Stuttgart für 2 Personen): Ruth Kappler
2. Preis (2 Eintrittskarten für KultArt Wettersbach): Stefan Anderer

Die von den Mitgliedern und Gästen mitgebrachten leckeren Kuchen sowie die „Heißen“ haben sich großer Beliebtheit erfreut. Bei angeregten Gesprächen, meist nicht über politische Themen, ging die harmonische Veranstaltung viel zu schnell vorüber.

Namens der SPD Wettersbach und der SPD-Fraktion im Ortschaftsrat nochmals allen Gästen herzlichen Dank für ihren Besuch und für die Unterstützung der Notfallhilfe des DRK Wettersbach.