Antrag der SPD-Fraktion vom 24.08.2011

Nutzung der Dachflächen im Schulareal der Heinz-Barth-Schule für regenerative Energien

 

Der Ortschaftsrat Wettersbach möge folgenden Beschluss fassen:

Die Ortsverwaltung wird beauftragt, in Kooperation mit den zuständigen Fachämtern die Nutzungsmöglichkeiten der Dachflächen des Schul – und Hallenareals für alternative Energien zu sondieren.

 

Begründung:

In seiner 49. Sitzung am 17.März 2009 hat sich der Ortschaftsrat bereits mit einem ähnlichen Antrag der SPD-Fraktion befasst. Damals wurde dieser Antrag auf Grund der Bedenken der Stadtwerke abgelehnt. Ausschlaggebend waren dabei die Kleinflächigkeit, die Beschaffung der Dachhaut und der daraus resultierenden mangelnden finanziellen Rentabilität. Mit der Energiewende und der veränderten Gesetzeslage hat sich auch die gesamte Diskussion über erneuerbare Energien schlagartig geändert. Die SPD-Fraktion ist anlässlich einer Begehung im Schulareal vom Bauamt der Ortsverwaltung darüber informiert worden, dass das Amt für Gebäudewirtschaft auch kleinteilige Flächen untersucht, um die Installation regenerativer Energien zu untersuchen. Im Rahmen der gesamtgesellschaftlichen Diskussion hält die SPD-Fraktion es für sehr wichtig, dass der Ortschaftsrat darüber informiert wird und diesen Problemkomplex  unter diesen veränderten Voraussetzungen diskutiert.

 

Peter Hepperle

Fraktionsvorsitzender