Anfrage der SPD-Fraktion vom 18.03.2013

Nutzungs der Dachflächen der Heinz-Barth-Schule für Solarenergie

 

In seiner 22. Sitzung des Ortschaftsrates am 11.10.2011 wurde ein Antrag bezüglich eines Nutzungskonzepts für regenerative Energien auf den Dachflächen der Heinz-Barth-Schule im Ortschaftsrat Wettersbach beraten. Herr Dr. Lehrmann vom Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft (HGW) erläuterte ausführlich die Möglichkeiten, auf Grund der geänderten Gesetzeslage auch kleinteiligere Dachflächen in die Solarprogramme der Stadt Karlsruhe einzubeziehen. Die Kriterien für eine solche Anlage, so Herr Dr. Lehrmann, seien erfüllt und die Dachflächen der Heinz-Barth-Schule seien sehr gut – gut geeignet (siehe Niederschrift Nr.22 der OR-Sitzung). Dies weist auch der neue Potenzialatlas des Umweltministeriums aus (www.potenzialatlas-bw.de).

Zu diesem Sachverhalt hat nun die SPD-Fraktion folgende Fragen:

  1. Wie ist der Sachstand der Angelegenheit?
  2. Warum wurde dieses Projekt von Seiten der Stadt Karlsruhe bzw. der Stadtwerke bisher noch nicht in Angriff genommen?

Die SPD-Fraktion fordert gerade vor dem Hintergrund der intensiven Diskussion um den Einsatz erneuerbarer Energien, insbesondere auch im Hinblick auf die vom Ortschaftsrat abgelehnte WEA beim Funkturm, eine ausführliche Beantwortung dieser Fragen.

 

 

Peter Hepperle

Fraktionsvorsitzender