Antrag der SPD-Fraktion vom 01.04.2013

Karlsruher Verkehrsverbund - Anschluss und Taktzeiten

 

Der Ortschaftsrat Wettersbach möge folgenden Beschluss fassen:

Der Ortschaftsrat beauftragt die Ortsverwaltung beim Karlsruher Verkehrsverbund vorstellig zu werden um die geplante befristete Streichung der Tramlinie 2 von und nach Wolfartsweier aufzuheben. In diesem Zusammenhang hat der KVV die entsprechenden fahrplanmäßigen Voraussetzungen zu schaffen, dass alle Takt- und Anschlusszeiten von und zu den Bergdörfern ab dem 29. April kundenverträglich anzupassen.

 

Begründung:

Beide Teile dieses Antrags stehen in einem engen, inneren Zusammenhang und werden von der SPD-Fraktion in einem Antrag zusammengefasst.

Neben der direkt in die Innenstadt führende Buslinie 47 ist die Tramlinie 2 die Straßenbahnlinie, die bei ihrer Streckenführung die östlichen Stadtteile anbindet. Aus diesem Grund wäre es gerade für die Bevölkerung der Bergdörfer doch von großer Wichtigkeit, dass diese Linie auch während der schwierigen Bauphase in ihrer vollen Streckenführung erhalten bleibt. Wie aus der örtlichen Presse zu entnehmen war, fordert auch der Ortschaftsrat Durlach die Aufhebung dieser Maßnahme. ( vgl.  Boulevard Baden v. 31.03.2013 S. 3)

Alle verantwortlichen Stellen müssen darauf achten, dass sich auf Grund nicht abgestimmter Takt – und Anschlusszeiten dies sich nachteilig auf die Bevölkerung in den Bergdörfern auswirken könnte. Gerade in den für den KVV schwierigen Zeiten während der Bauphase sind alle Anstrengungen zu unternehmen für eine Kundenzufriedenheit zu sorgen.

Ein Vertreter des KVV sollte bei derr Beratung dieses Tagesordnungspunktes anwesend sein.

 

 

Peter Hepperle

Fraktionsvorsitzender